Verfahren

Sonor Wines wurde vom Wiener Gastronomie-Experten und Hornisten Markus Bachmann in Wien erfunden und entwickelt. Dieses einzigartige Verfahren zur Weinveredelung arbeitet mit Musik Schallwellen, die positiv auf die Entwicklung von Weinen erforderlichen Hefestämme und anderen bioaktiven Stoffe wirken.

Weine bereits im Entstehungsprozess, direkt im Stahltank und bei der Vergärung mit Musik zu beschallen und damit zu veredeln, ist eine völlig neuartige Methode. Es findet dabei ein biochemischer Prozess statt, der auf die durch Beschallung ausgelösten Schwingungen in der Flüssigkeit zurückzuführen ist.

Aufgrund der musikalischen Verarbeitung beinhalten die beschallten Weine weniger Zucker, bieten mehr Geschmack und sind allgemein besser bekömmlich als der unbehandelte Vergleichsweine. Stellt man unbehandelten und beschallten Wein nebeneinander, kann sich jeder auch önologisch nicht geschulte Mensch selbst vom Unterschied in Geschmack und Charakteristik der beiden Weinproben überzeugen.


Zwei Verfahren kommen zur Anwendung 1. während der Vergärung von Wein und 2. bei Alt Weinen. Bei beiden Verfahren wird entweder der Vergärungsprozess verändert oder Alt Hefe wieder zum Leben erweckt, dies hat zur Folge dass Weine feiner Strukturiert werden und eine verbesserte Verarbeitung des Weines stattfindet, beide Verfahren immer im Tank und immer mit einem Lautsprecher innerhalb der Flüssigkeit.

 
Die Effektivität der Methode wird auch von zahlreichen österreichischen Qualitäts-Winzern bestätigt. Insgesamt fünf Winzer wie Stefan Ott aus Arbesthal-Göttlesbrunn, Hannelore Aschauer aus Droß, Rolf Pretterebner aus Zagersdorf sowie Peter Uhler und Franz-Michael Mayer aus Wien haben das Verfahren erfolgreich in die Tat umgesetzt und stellen mit ihren Weinen die erste Generation von Sonor Wines.

 
 

Die von einem speziellen Unterwasser Lautsprecher ausgehenden Longitudinal Wellen, versetzen die für den Entstehungsprozess des Weines wichtige Hefe in eine höhere Arbeitsleistung bei der Sie den Wein auf eine neuartige Weise um- und bearbeitet. Der Frequenzgang der Musik ist Ausschlaggebend für die verschiedenen Ausformungen der "Sonor Wines". Somit hat jeder Künstler, Komponist und Interpret direkten Einfluss auf die Entwicklung der Weine......